Berliner Woche Lokalausgabe für Tempelhof  Mariendorf. Vergangenen Sonnabendfrüh dröhnten am Mariendorfer Damm wieder die Motoren. Optikermeister Klaus Hoppe startete die 12. Tempelhofer Kinderbikertour.  Wie in jedem Jahr hatte Hoppe seine Bikerkumpel zusammengetrommelt. Dazu wurden wie üblich Grundschüler aus dem Bezirk eingeladen, die sich im Verlauf des vergangenen Jahres in irgendeiner Form in ihrer Schule verdient gemacht hatten und von der jeweiligen Schulleitung angemeldet wurden. In diesem Jahr waren insgesamt 18 Schüler der Mariendorfer- Rudolf-Hildebrand- Grundschule als Beifahrer auf großen, schweren Motorrädern und unter der Schirmherrschaft von Tempelhof-Schönebergs Bürgermeister Ekkehard Band zu einer Fahrt ins Umland eingeladen. Und wie immer wurden die Kids für den „coolen Ausflug“ von Hoppe zuvor zünftig mit passenden Helmen und Nierengurten ausgestattet.  Anschließend hat der spektakuläre Motorradkonvoi Berlin über die Stadtgrenze in Lichtenrade verlassen. Über Mahlow, Diedersdorf, Jühnsdorf ging es zunächst in Richtung Trebbin und von dort aus weiter nach Dobrikow, wo schon ein zünftiges Bikerfrühstück auf dem Tisch stand. Nach einer kurzen Pause ging es durch das Schlaubetal nach Berlin an den Mariendorfer Damm zurück, wo die Tour a´la Easy Rider gegen 13.30 Uhr problemlos endete. Motorradfreak Hoppe hat als Optiker dieser Tage übrigens einen triftigen Grund, richtig zu feiern und mächtig auf die Pauke zu hauen: Anfang Juli steht sein 25-jähriges Geschäftsjubiläum auf dem Kalender. Herzlichen Glückwunsch! HDK  Berliner Woche Nr.27 24. Jahrgang  1.Juni 2009